MAP

Details

Die Sportakrobatik-Abteilung des Vereins hat ihren Hauptsitz im TiB-Akrobatik-Zentrum, Glogauer Straße 13, 10999 Berlin-Kreuzberg. Täglich trainieren hier Sportlerinnen und Sportler unterschiedlichster Nationalitäten zusammen, um ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten zu verbessern und vom gemeinsamen Training zu profititeren.

Wettkampf
An der Spitze der Abteilung steht ihre Wettkampfgruppe, die das Akrobatik-Zentrum selbständig mit Hilfe des Vereins aufgebaut hat und dieses auch weiterhin vorwiegend selbständig verwaltet. In diesem Bereich wird leistungsbetont trainiert. Eine Gruppe zum Einstieg beginnt zweimal in der Woche für Kinder ab fünf Jahre. Bei entsprechendem Fortschritt können diese dann in die Wettkampfgruppe wechseln. In der Wettkampfgruppe wird zielgerichtet für den Wettkampfsport trainiert. Hier trainieren Anfänger und Fortgeschrittene gemeinsam.

Freizeit
Daneben bestehen mehrere Freizeitbereiche. Für Kinder, für die die Sportakrobatik noch zu schwer ist, haben wir eine Gruppe extra mit einem sogenannten Fitnesstraining eingerichtet. Jeden Donnerstag üben erwachsene Freizeitakrobaten intensiv im Partnertraining. 

Dreimal in der Woche gibt es abends ein sogenanntes freies Training. Hier trainieren viele, die Spaß an der akrobatischen Leistung haben - bis hin zu Berufsartisten und Berufstänzern, die die guten Trainingsbedingungen nutzen.

Sportakrobatik
Die Sportakrobaten sind der Ursprung und der Stamm dieser Abteilung. Sie führen ein recht regen Trainings- und Wettkampfbetrieb durch. In dieser Gruppe trainieren nur Aktive, die sich auf Wettkämpfe vorbereiten oder auch schon an Wettkämpfen teilgenommen haben. Hier ist es in der Regel Pflicht mindestens dreimal in der Woche zu trainieren. Es ist aber auch ein bis zu fünfmaliges Training pro Woche möglich. So gibt es eine Trainingseinheit, in der vorwiegend Ballettgrundlagen und Beweglichkeit trainiert werden. In den Ferien gibt es oft ein Heimtrainingslager und im Sommer ein Trainingslager außerhalb von Berlin. 

In der Vergangenheit konnten wir schon herausragende Erfolge erzielen. Drei Formationen starteten zu Welt- und Europameisterschaften. Viele Medaillen und gute Platzierungen wurden zu Deutschen Meisterschaften errungen. Aus unserer Abteilung gingen aber auch schon viele Akrobaten erfolgreich zu Artistenschulen und machten auch international Furore.

Wir achten immer auch darauf, dass unsere Sportler frühzeitig an Aus- und Weiterbildung teilnehmen, um eventuell später Verantwortung  in der Abteilung übernehmen zu können. Zurzeit sind im Trainingsbetrieb zwei Trainer „A“, zwei Trainer „B“ und mehrere Trainer „C“ für die leistungsportlichen Bereich aktiv. Wir haben das Glück mehrere Trainer mit sportwissenschaftlichen Hochschulabschluss bei uns zu haben. Ein Leitungsmitglied gehört dem Präsidium des Deutschen Sportakrobatik Bundes an.