Zurück

Wanderruderstudie 2017: Bitte mitmachen

Das Institut für Natursport und Ökologie der Deutschen Sporthochschule Köln führt in Kooperation mit dem Deutschen Ruderverband eine Untersuchung zum Thema Wanderrudern und Wanderfahrten in Deutschland durch. Die Daten werden im Rahmen seines Promotionsvorhabens von Stefan Mühl, wissenschaftlicher Mitarbeiter und Ruderdozent an der Deutschen Sporthochschule, erhoben und ausgewertet.

Wanderruderstudie 2017: Bitte mitmachen

Nudelsprint

Nudelsprint

Nudelsprint am 21.01.2017 und wir mal als Mannschaft anwesend. Leider sind zwei Junioren ausgefallen, aber unser Einstieg war klasse und es hat einfach Spaß gemacht. Fazit einen 2. Platz (Stephan), zwei 3. Plätze (Charlotte und Elli), einen 4. Platz (Heiko), einen 5. Platz (Leonard), einen 9. Platz (Florian) und einen 15. Platz (Edwin), Lorenz hat leider den Rollsitz verloren.



Saisonbericht: Masters Regatta 2016

Saisonbericht: Masters Regatta 2016

Die Regattasaison 2016 sollte in diesem Jahr etwas Besonderes werden, da ich in die nächst höhere Altersklasse „D“ (50-55 Jahre) aufgestiegen bin. Als jüngerer Ruderer hat man einen physiologischen Vorteil, den ich ausnutzen wollte. Begonnen hat alles wie immer in Grünau am letzten April -WE zur Frühjahrsregatta.
Ich hatte mich im Einer, Zweier und Vierer gemeldet.Im Einer und Zweier war ich nicht so erfolgreich. Dafür war es im Doppelvierer umso besser.



Stadtbesichtigung mal anders

Stadtbesichtigung mal anders

rgendwie kennt es jeder, Sightseeingbusse oder Tourguides mit Schirmen und die Besonderheiten unserer Stadt den Touristen erklären und zeigen. Mmmh, dachten wir uns…dass können wir auch, aber in Ruderbooten. Also haben wir auf der Internetseite des Deutschen Ruderverbandes (DRV) Ruderer zur Stadtbesichtigung am 22. und 23.Oktober nach Berlin eingeladen. Unser Wassersportzentrum diente gleich zur Übernachtung, dafür haben wir ja 20 Betten in unserem Haus.



Sternfahrt Wiking

Sternfahrt Wiking

Am 15. Oktober 2016 veranstaltete die Rudergesellschaft Wiking e.V. das 14. Neuköllner Ruderfestival. Die Mittwochsrunde vertreten durch acht Teilnehmer und zwei Sportsfreunde aus Klein Köris trafen sich Frühmorgens im Bootshaus (WSZ). Wir waren alle gut drauf und nach der Begrüßung gingen alle an unsere Barke und machten sie startklar. Bei gutem Wetter ging es dann Richtung Treptow, zur neuen Spreebrücke, wo wir eine kleine Pause einlegten.



Puhlstromfahrt

Puhlstromfahrt

Es ist Mitte Oktober. Das Laub an den Bäumen fängt langsam an sich zu verfärben. Die Temperaturen werden kühler. Ich treffe mich mit Klaus R. und fahre mit ihm nach Klein Köris zum Ruderverein Sparta. Von hier aus soll die Puhlstromfahrt starten. Fahrtenleiter ist Andreas A., den ich bereits von unserer Oder-Umfahrt in diesem Jahr kenne.



Ausflug nach Usedom

Ausflug nach Usedom

Am 31. August trafen wir uns Alle gemeinsam im Bootshaus um den "Nordischen Bär" und die "Ringkøbing" auf den Trailer zu laden. Nachdem das geschafft war, wurden die Zielkoordinaten ausgetauscht und die Reise nach Wolgast ging los. Mit drei Autos, zwölf Personen, einem Anhänger und fünf Booten ging es auf die Piste.



Wanderfahrt nach Zernsdorf

Wanderfahrt nach Zernsdorf

Am 09. April trafen sich 10 Ruderkameraden um gemeinsam eine traditionelle Wanderfahrt nach Zernsdorf zu absolvieren. Bei schönem Sonnenschein legten wir beim TiB Wassersportzentrum ab und ruderten die Dahme hoch. Unsere zwei gesteuerten Vierer+ waren die geklinkerte Spree und die umgebaute Moldau die auch für die Großgewachsenen entsprechend lange Rollbahnen bietet.