Nachlese 21. Köpenicker Altstadtlauf 2017

Der_Verein_Veranstaltungen_ASL17_001Nun ist der bereits 21. Köpenicker Altstadtlauf Geschichte!

Obwohl in diesem Jahr weniger Aktive als in den Vorjahren am Start waren, freuen wir uns als Organisatoren über eine rundum gelungene Veranstaltung!

Wie immer waren viele Vorbereitungsarbeiten und fleißige Hände notwendig, um den Lauf pünktlich um 10.00 Uhr starten zu können. So wurden am Sonntagmorgen ab 7.00 Uhr Umkleidezelte, Technik aufgebaut und die Anmeldung vorbereitet, um Startnummern und Transponder auszugeben. Zeitgleich wurden im Zielbereich Zeitmessung, Verpflegungsstände, Moderation, Urkundendruck und Kleiderausgabe aufgebaut. Bei optimalem Laufwetter machten sich 288 Aktive auf die 10-Kilometer lange Strecke zwischen dem Müggelturm und der Köpenicker Altstadt.

In der Freiheit 15 erwarteten nicht nur ein strahlend blauer Himmel und viel Sonne, sondern auch viele Gäste die Teilnehmer und Teilnehmerinnen. Auch in diesem Jahr hatte das Team der „Freiheit 15“ das Gelände wunderbar ausgestaltet und bot Speisen und Getränke an, während die USE-Sowas e.V. erneut den Tee und die Sportlerverpflegung sponserte. Unser Moderator Moritz konnte pünktlich um 12.00 Uhr die Gesamtsieger verkünden.

Aus den Händen von Cornelia Flader (Bezirksstadträtin Treptow-Weiterbildung, Schule, Kultur und Sport), Matthias Schmidt, MdB für Treptow-Köpenick und unserem Vereinsvorsitzenden Udo Haberer erhielten Mariam Kostanian (TiB | 39:12 Minuten) und Sven Prätorius (34:34 Minuten) ihre Siegerpokale und die Zweit- und Drittplatzierten wurden mit Extra-Medaillen ausgezeichnet. Im Anschluss konnten alle Altersklassensiegerinnen und -sieger ihre Pokale, Medaillen und Urkunden in Empfang nehmen.

Unser Glückwunsch gilt allen Teilnehmern, die die 10 Kilometer bewältigt haben. Wir bedanken uns für Eure Treue, die Ihr seit vielen Jahren unserem kleinen feinen Lauf entgegenbringt. Viele von Euch sind „Wiederholungstäter“ und wir freuen uns, Euch auch 2018 wieder begrüßen zu können.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Kooperationspartnern und Unterstützern sowie allen fleißigen Ehrenamtlichen, ohne die die Durchführung einer solchen Laufveranstaltung nicht möglich wäre.

Nicole Zöllner